Presse

Obersteirische Molkerei freut sich über drei sehr erfolgreiche Wochen

 

Bei der Käsiade in Hopfgarten wurde der Erzherzog Johann und der Grande Styriano mit Gold ausgezeichnet.

 

Beim World Cheese Award in San Sebastian wurden wir gleich sechs Käse ausgezeichnet.

Supergold für den Erzherzog Johann – 6. bester Käse von 3000 eingesandten Käsen

Neuerlich Gold für den Weinkäse

Silber für den Hopfengold

Bronze für den Steirischen Bergkäse

Bronze für den Murtaler

Bronze für den Grande Styriano

 

Weiters wurde dem Erzherzog Johann erneut Käsekaiser in der Kategorie Hartkäse.

 

Diese Auszeichnungen stellen die Käsekompetenz und die hervorragende Qualität einmal mehr unter Beweis.

 

SILBER für die Käsespezialität SÖLKTALER beim World Championship Cheese Contest

Die Obersteirische Molkerei darf sich über Silber für die Käsespezialität SÖLKTALER beim World Championship Cheese Contest 2016, welcher von 7. bis 9. März in Wisconsin stattgefunden hat, freuen.

Diese Auszeichnung unterstreicht einmal mehr die nachhaltige Käsequalität der OM.

 

World Cheese Awards – GOLD für WEINKÄSE

Obersteirische Molkerei darf sich beim World Cheese Awards 2015 in Birmingham über GOLD für den WEINKÄSE freuen

Im Rahmen der BBC Good Food Show in Birmingham wurden heuer am 26.11.2015 aus 2.727 Einreichungen von 250 Experten aus aller Welt die besten Käsesorten mit dem World Cheese Award 2015/2016 ausgezeichnet.

Die Obersteirische Molkerei darf sich über GOLD für den WEINKÄSE freuen.

Der Weinkäse wurde heuer eingeführt und überzeugt durch seinen stroh- bis dunkelgelben Teig sowie seine würzig-pikante Note.

4

 

Obersteirische Molkerei wird erneut mit dem Käsekaiser ausgezeichnet

Am 11.11.2015 wurden in Perchtoldsdorf im Rahmen der Käsekaiser-Gala die besten Käsesorten ausgezeichnet, welche von einem nationalen und internationalen, unabhängigen Expertenteam aus 185 Einreichungen nominiert wurden.

Der Käsekaiser wird von der AMA-Marketing verliehen und soll die hervorragende Käsequalität und den Einsatz der Produzenten und Händler würdigen.

Umso erfreulicher war es für die Obersteirische Molkerei, den Käsekaiser für den ERZHERZOG JOHANN in der Kategorie Hartkäse verliehen zu bekommen.

Weiters war auch der Wilder Kas in der Kategorie Schnittkäse g`schmackig nominiert.

2

 

Obersteirische Molkerei gleich mehrfach kreativ ausgezeichnet:
“Green Panther” und “Goldener Hahn” für Außenwerbung der Obersteirischen Molkerei.

Knittelfeld / Graz / Schwechat (25. Juni 2014) – Die Obersteirische Molkerei wurde in diesen Tagen gleich mehrfach mit Kreativpreisen ausgezeichnet. So fand bereits vorige Woche am Donnerstag, 18. Juni 2015, in der Grazer Seifenfabrik die “Green Panther-Gala” statt. Dabei wurde der steirische Landespreis für kreative Kommunikation „Green Panther“ für die besten Kreativleistungen des Landes verliehen. Und auch zwei Projekte der Obersteirischen Molkerei waren dafür nominiert, nämlich ein Mailing in der Kategorie “Direktmarketing” und die Vollbeklebung des neuen Verpackungs- und Reifezentrums der Obersteirischen Molkerei in Spielberg in der Kategorie “Außenwerbung”. Für die Beklebung des Verpackungs- und Reifezentrums bekam die Obersteirische Molkerei den “Green Panther in Gold”, den Preis nahmen der Geschäftsführer der Obersteirischen Molkerei, Ing. Friedrich Tiroch, und Cayenne-Gesellschafter Mag. Lukas Leitner aus den Händen des steirischen Wirtschaftslandesrates Dr. Christian Buchmann entgegen. Und auch bei einem anderen Kreativwettbewerb wurde die Obersteirische Molkerei ausgezeichnet, und zwar bei der Verleihung des “Goldenen Hahns” in Schwechat am 24. Juni 2015. Der “Goldene Hahn” ist der niederösterreichische Landespreis für beispielhafte Werbung. Es ist der größte Werbepreis auf Landesebene in Österreich. Dabei wurde die Obersteirische Molkerei ebenfalls mit dem Projekt der Beklebung des Verpackungs- und Reifezentrums, und zwar mit einem “Goldenen Hahn” in der Kategorie “Außenwerbung”, ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises erfolgte durch Niederösterreichs Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl und Niederösterreichs Landesrätin Mag. Barbara Schwarz.

Green Panther_OM

Die Obersteirische Molkerei gewinnt den “Green Panther in Gold”, den Preis nahmen der Geschäftsführer der Obersteirischen Molkerei, Ing. Friedrich Tiroch (2.v.r.), und Cayenne-Gesellschafter Mag. Lukas Leitner (l.) entgegen.

 

Ein echter „Erzherzog Wolfgang“ zu Wolfgang Schüssels 70. Geburtstag

Wien / Knittelfeld (22. Juni 2015) – Bundeskanzler a.D. Dr. Wolfgang Schüssel feierte seinen runden 70. Geburtstag und konnte sich auch über viele Glückwünsche aus dem Murtal freuen: Ein echter „Erzherzog Wolfgang“ aus der Käsemanufaktur der Obersteirischen Molkerei, natürlich in der Spitzenqualität des international preisgekrönten „Erzherzog Johann“ – mit diesem originellen Geburtstagsgeschenk stellten sich die Käsemacher aus dem Murtal, angeführt von OM-Vorstand Jakob Karner und Geschäftsführer Ing. Friedrich Tiroch gemeinsam mit Nationalratsabgeordneten Fritz Grillitsch Mitte Juni bei Wolfgang Schüssels 70. Geburtstag ein, der unter dem Motto „Ein Fest für Freunde“ mit mehreren hundert Gästen in der Orangerie des Schlosses Schönbrunn zelebriert wurde.

SchüsselSchüssel

Altkanzler Dr. Wolfgang Schüssel (2.v.r.) bekommt einen echten “Erzherzog Wolfgang” aus dem Murtal – im Bild: Geschäftsführer Ing. Friedrich Tiroch (r.), Obmann Jakob Karner (2.v.l.) sowie Marketingleiterin Mag.a Stefanie Rößler (l.). (Credit: meinbezirk.at)

 

Generalversammlung der Obersteirischen Molkerei: Erfolgreiches Wirtschaftsjahr 2014.

Knittelfeld (10. April 2015) – Am Freitag, 10. April 2015 fand die Generalversammlung der Obersteirischen Molkerei eGen in der Kobenzer Zechnerhalle statt. Und dabei wurden beeindruckende Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 präsentiert: Die Milchanlieferung stieg auf 146,6 Mio. Liter, der Gesamtumsatz stieg 2014 auf 96,5 Mio. Euro. Die vielfach preisgekrönten Käseprodukte werden zu 60% exportiert, Hauptexportland ist Deutschland. Ein Jahr nach seinem Amtsantritt zog der Obmann der Obersteirischen Molkerei eGen, Jakob Karner, daher eine zufriedene Bilanz über das abgelaufene Wirtschaftsjahr der Obersteirischen Molkerei und seiner Tochterbetriebe LANDFORST und ÖFORST. Alle drei Unternehmen haben sich den Herausforderungen des Marktes tapfer gestellt und konnten sehr erfreuliche Ergebnisse einfahren. Geschäftsführer Ing. Friedrich Tiroch berichtete unter anderem auch über die weiteren Investitionen des Unternehmens: Die Obersteirische Molkerei hat den neuen Standort in Spielberg zur Gänze bezogen und wird sich in den nächsten Monaten dem Ausbau des Werkes in Knittelfeld widmen. Hier wird die bestehende Käseküche auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Insgesamt werden 35 Millionen Euro in die Zukunftssicherung der Standorte investiert.

Tiroch_Kleemaier_Karner_Hoelzl

Obmann und Geschäftsführung blicken auf ein erfolgreiches Wirtschaftsjahr zurück:
(v.l.n.r.:) OM-Geschäftsführer Ing. Friedrich Tiroch, Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Kleemaier, Obmann Jakob Karner sowie Landforst-Geschäftsführer Ing. Dieter Hölzl

 

Obersteirische Molkerei gewinnt “Käsekaiser 2015″

Knittelfeld / Wien (01. Dezember 2014) – Österreichs Käsespezialitäten standen wieder am Prüfstand: Die Käsekaiser Gala 2015 hat einmal mehr gezeigt, dass Österreich – sowohl was Sortimentsbreite als vor allem auch was die Qualität betrifft – längst zu einer international anerkannten Käsenation aufgestiegen sind. Dem trägt der Käsekaiser-Wettbewerb Rechnung: In seiner inzwischen 19. Auflage traf sich heuer die Jury aus namhaften Käsesommeliers, Ernährungsjournalisten und Vertretern des Handels zum ersten Mal zu einer verlängerten, zweitägigen Sitzung, bei der die eingereichten Produkte professionell bewertet wurden. Und die Obersteirische Molkerei räumte in der Kategorie „Schnittkäse g´schmackig“ mit dem zwei Monate gereiften, g´schmackigen, zart-geschmeidigen Kuhmilch-Schnittkäse, dem „Murtaler“ ab und gewann einen “Käsekaiser 2015″.

OM-Murtaler

 

Obersteirische Molkerei mit einzigartigen Einblicken: Komplexe 3D-Optik in Spielberg

Wien/Knittelfeld/Spielberg (27. August 2014) – Für eine äußerst kreative Sonderwerbe- und Gestaltungsform nutzte die Obersteirische Molkerei ihr neues Kühl-, Reife- und Verpackungszentrum im steirischen Spielberg: Auf einer Lauflänge von rund 110 Metern wurde die gesamte Fassade dieses hochmodernen Werkes auf insgesamt 1.250 Quadratmetern vollverkleidet und bietet mit komplexer 3D-Optik, die sich je nach Betrachtungswinkel ändert, einen Einblick direkt in dieses moderne Werk bzw. Reifezentrum. Konzipiert und kreativ gestaltet wurde diese Vollverkleidung von der betreuenden Cayenne Marketingagentur, umgesetzt von der Firma Ambient Art Werbe GmbH mit UV-beständigen Folien von 3M. “Mit dieser Vollverkleidung haben wir die Fassade unseres Werkes direkt an einer gut frequentierten Straße für eine sehr aufmerksamkeitsstarke Kommunikation optimal genutzt: Wir bieten damit jedem Betrachter einen transparenten Einblick in unseren hochmodernen Betriebsstandort, an dem der wertvolle Rohstoff Milch zu wertvollen Spezialitäten gemacht wird und unsere Käse auch zu einzigartigen Spezialitäten reifen dürfen!”, erklärt dazu der Geschäftsführer der Obersteirischen Molkerei, Ing. Friedrich Tiroch.

_MG_2363_fotos-website-om_knittelfeld

 

Sensationeller Erfolg für Obersteirische Molkerei bei Käse-Weltmeisterschaft

Knittelfeld (24. März 2014) – Einen herausragenden Erfolg erzielte die Obersteirische Molkerei beim diesjährigen “World Championship Cheese Contest”, dem weltweit größten Wettbewerb der internationalen Käseindustrie. So gewann der Käse “Erzherzog Johann” gleich in zwei Klassen Gold und wurde auch gesamt, also in dem gesamten Feld der 2.615 eingereichten Käse, auch Vizeweltmeister über allen Klassen. Zusätzlich gewann auch der “Steirische Bergkäse” der Obersteirischen Molkerei zweimal eine Bronzemedaille in seinen Klassen. Der “World Championship Cheese Contest” fand vom 18. bis 19. März 2014 in Wisconsin, USA, statt. Die internationale Fachjury jurierte 2.615 Käse aus 22 Ländern. “Dieser Erfolg bei den Käse-Weltmeisterschaften zeigt einmal mehr,
dass der hervorragende Käse der Obersteirischen Molkerei im In- und Ausland punktet und die besonders strenge
Qualitätsstrategie der Obersteirischen Molkerei auf fruchtbaren Boden
fällt. Für uns sind solche Preise eine Bestätigung der hohen Qualität
unserer Produkte. Beste Rohmilchqualität und viel Liebe und Erfahrung
bei der Verarbeitung führen zu besten Käsespezialitäten, die unsere
Konsumenten im In- und Ausland schätzen”, erklärt dazu Ing. Friedrich Tiroch, Geschäftsführer Obersteirische Molkerei eGen.

World_Cheese_Awards

Jury-Verkostung beim “World Championship Cheese Contest”

Teilen